Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Hetzlos

Hetzlos Kapelle

Hetzlos, früher auch "Hetzles", "Hötzles" oder "Hetzlar" genannt, war einst eine Ansiedlung von Knechten der Herren von Erthal (1133 - 1805). Nach dem 30-jährigen Krieg - Hetzlos drohte zur Wüstung zu werden - bebauten fünf "Hausgesessene" 40 Morgen Felder und Hetzlos entwickelte sich weiter.

Hetzlos hat heute ca. 320 Einwohner und eine Gemarkungsgröße von 459 ha.

 

Hetzlos mit Teilansicht des Erthalhofes rechts. Links neben der Kirche der Büchelberg, mit 445 m die höchste Erhebung der Gemeinde.

 

Sie können Hetzlos auch auf der eigenen Homepage besuchen und dort weitere Informationen erhalten.

 

 

 

zurück