Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Hassenbach

Hassenbach Gemeindehaus 15cm

Hassenbach liegt an der „alten Salzstraße“, die zur Kissinger Saline führte. Im Jahre 1303 wird das Dorf, zum Amte Bodenlaube gehörend, erstmals urkundlich erwähnt. 1823 erbauten die Hassenbacher eine eigene Kirche. Sie beherbergte eine Kostbarkeit: eine Pieta, die als ein Frühwerk von Tilman Riemenschneider bezeichnet wird. Seit 1985 steht dieses Kunstwerk in der neuen Ortskirche. Heute zählt Hassenbach zu einem beliebten Fremdenverkehrsort. In Hassenbach wohnen zurzeit rund 520 Einwohner, die Gemarkung Hassenbach hat eine Größe von 301 ha.

 

Nicht überall findet man einen Anschauungsunterricht über Brotbacken. Doch an einem Backtag in Hassenbach ist dies von Anfang an mitzuerleben. Wenn dann der Duft des frischen Brotes in der Nase steht, kommt der Appetit von selbst.

 

Sie können Hassenbach auch auf der eigenen Homepage besuchen und dort weitere Informationen erhalten.

zurück