Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Kath. Kirche in Hetzlos

Hetzlos Kapelle

Die Kirche in Hetzlos ist 1775 erbaut. In einem Fachwerkkirchturm (Foto siehe Ortsteile - Hetzlos)hingen 2 Glöckchen. Patron: Maria Himmelfahrt.

Die Mutterglocke wurde abgenommen. Sie wog 150 kg, war 61 cm hoch, ohne Krone 48 cm und hatte 62 cm Durchmesser. Das Gußschild hatte die Inschrift: 1879. G.A. HERMANN SCHWEINFURT NO 281. An der Flanke war das Bild der Immaculata, dazu seitlich die Inschrift: MARIA VIRGO IMMACULATA. Gegenseite die Inschrift: AD SCHMITT PFARRER - JOS. HAHN BÜRGERMEISTER - J.JOS DATIG KIRCHENPFLEGER. Am Hals stark ausgeprägtes Arkantusornament.

Die Kleine Glocke hängt noch auf dem Turm. Sie hat am Hals die Umschrift: AVE MARIA GRATIA PLENA AO 1747. An der Flanke eine Madonna mit Jesukind. Die Muttergottes ist ähnlich angezogen wie das Prager Jesukind.

Die neue Glocke wurde 1949 von der politischen Gemeinde angeschafft. Die Glocke wurde größtenteils aus freiwilligen Spenden bezahlt. Ihr Gewicht ist 150 kg, ihre Höhe 59, ohne Krone 47 und der Durchmesser 63 cm. Die Inschrift lautet: ZUR EHRE GOTTES 1949 MICH GOSS MEISTER BENJAMIN GRÜNINGER VILLINGEN NEU ULM. Gegenüber die Glockennummer 574.

zurück