Header-Aktuelles

Grüngitter

 

Gepflegte Gärten und Grünanlagen prägen unsere Landschaft und erfreuen so manchen Betrachter. Dabei wird gerne übersehen, dass gerade dort bei der heute intensiven landwirtschaftlichen Nutzung unser Flächen der letzte Lebensraum für eine biologische Artenvielfalt wäre.

Auch die gepflegte Anlage an der Michaelskapelle hat nicht nur uneinge-schränkte Befürworter gefunden. So wurde bei Führungen schon auch mal auf die Möglichkeit hingewiesen, die eine oder andere Fläche zum Erhalt von Lebensgrundlagen und der Biodiversität mehr der Natur zu überlassen.

Die Vorstandschaft des Vereins für Gartenbau und Landschaftspflege in Frankenbrunn hat sich mit diesem Thema auseinandergesetzt. Nach Rücksprache mit dem Markt Oberthulba hat man nun im Süden der Kapelle eine Fläche gepflügt, um sie im Frühjahr mit Blühmischungen anzusäen. Bei einem Ortstermin an der Kapelle fanden sie Unterstützung durch die Verantwortlichen des Projektes „Grüngitter“. Projektansprechpartner Roland Lenhart vom Landratsamt Bad Kissingen und Holger Becker von der Kommunalen Allianz Fränkisches Saaletal zeigten sich erfreut über das Engagement des Vereins und informierten die Vereinsvertreter über eine nachhaltige Vorgehensweise und über die Beschaffung von geeignetem Saatgut.

Foto: Gerd Schaar

Text: Otto Granich

zurück
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK